20.05.2016

OÖ Nachrichten
20.05.2016

Grenzen verschwimmen und die auf dem Papier so grundverschiedenen Stile vermischen sich, als gäbe es nichts Logischeres.

Mehr lesen

16.05.2016

Prof. Dr. Herbert Wiedemann
Universität der Künste Berlin
16.05.2016

Schöne Stücke und Kompositionen, wunderbare Arrangements, super Feeling, tolle Stimmen – ich weiß nicht, was ich mehr loben soll.

Mehr lesen

01.04.2016

CONCERTO-Magazin
01.04.2016

Applaus an den Pianisten und Komponisten Andreas Neubauer aus Altenberg und nach Oberösterreich!

Mehr lesen

01.04.2016

Kulturbericht Oberösterreich
01.04.2016

[Man trifft] auf Bruckners Siebte, Tico Tico, einen grandiosen „Tango de Guerra“ und vieles mehr. Ein lustvolles Hörerlebnis!

Mehr lesen

27.03.2016

Radio FRO
27.03.2016

10.03.2016

GUUTE-Journal
10.03.2016

Latin trifft Bruckner – Mit dieser ungewöhnlichen Kombination gehen der Altenberger Musiker Andreas Neubauer und seine Carin Cosa Latin Band musikalisch neue Wege.

Mehr lesen

29.02.2016

Mag. Manfred Mollnhuber
Direktor Ramsauergymnasium Linz
29.02.2016

Lieber Andreas Neubauer, mein Feedback zu Ihrer neuen CD „SOLO PARA TI“: Ich bin voll begeistert!

Mehr lesen

26.02.2016

Der Weinberger
Frühlingsausgabe 2016
26.02.2016

...ein zweistündiges Konzertpogramm der "Carin Cosa Latin Band" und des "Modern Symphonic Orchestra" nun auf CD.

Mehr lesen

18.02.2016

BezirksRundschau Urfahr-Umgebung
18.02.2016

"Ein erfüllendes Gefühl" – Andreas Neubauer möchte mit seinem Projekt "Solo Para Ti" verschiedene Klangkörper vereinen.

Mehr lesen

16.02.2016

Film, Sound & Media
Das Magazin für die österreichische Entertainment- und Medienbranche
16.02.2016

Wer bei dieser Musik nicht die Weiten der Anden vor sich sieht, wo am Horizont in paar Reiter auftauchen, dazwischen schiebt sich das Bild von feurigen Flamencotänzern… ewig könnte man weiterträumen zu dieser Musik.

Mehr lesen

09.02.2016

Radio Oberösterreich
09.02.2016

03.02.2016

DI (FH) Mo Spann
Schlagzeuger aus Augsburg
03.02.2016

Die CD "SOLO PARA TI" ist einfach unglaublich, schlicht hervorragend! Man muss sich zum Anhören etwas Zeit nehmen und alle Stücke in Ruhe und ohne störende äußere Einflüsse anhören, denn es ist ein wirklich anspruchsvolles Werk…

Mehr lesen

26.01.2016

Radio Oberösterreich
Konzertpodium
26.01.2016